Berichte

Leichtathletik

Kreismeisterschaften









Gutes Abschneiden der Leichtathletik-Kinder des Judo Clubs Landwehrhagen.
Zufrieden zeigte sich Trainer Holger Liese mit den erbrachten Leistungen seiner Schützlinge bei diversen Wettkämpfen auf niedersächsischer und
hessischer Ebene.

So konnte bei den Kreismeisterschaften die am 02.03.14 in der Halle ausgetragen wurden,( nicht ergänzend) folgende Leistungen erbracht werden.

Mara Mund jeweils den zweiten Platz im Hochsprung und Sprint. Lara Sophie Collmann und ihre Schwester Marina Lorene 4. und 7. Platz beim Laufen.

Auch die Hochsprungleistungen war erfreulich. So konnte Merlin Mund den zweiten Platz und Mika Jeschonek den dritten in dieser Disziplin belegen.




Wie immer gut war Nick Spangenberg bei dem 6 Runden Lauf und wurde zweiter auf Kreisebene.

Nick tat sich auch hervor beim Profiline Crosscup bei dem 5 diverse Läufe die im Nord Hessischen Gebiet absolviert werden mußten.

Die drei besten Läufe kamen in die Wertung , wobei Nick dreimal den ersten Platz, einmal in Veckerhagen/Hessisch Lichtenau und in Gudensberg belegte und so souverener Cup-Sieger in seiner Altersklasse wurde.

In Vorbereitung sind weitere Läufe auf Bezirk und Landesebene, insbesondere im Cross-Bereich.

 

 

 

 

Auf dem Bild von links nach rechts: Mara Mund / Lara Sophie Collmann / Marina Lorene

Collmann / Mika Jeschonek / Nick Spangenberg / Merlin Mund

 

Kreismeisterschaften Göttingen im Jahrnstadion am 24.06.2012

Die Leichtathletik Abteilung des Judo Clubs Landwehrhagen bereite sich seit mehreren Wochen auf die Kreismeisterschaften in der Leichtathletik vor.

Unter anderen wurden als Trainingsläufe von 50 bis 800 Meter absolviert.

Ebenso Weit- und Hochsprung, sowie auch 80 Meter Hürden-Lauf. Natürlich auch Kugelstoßen und Weitwurf. Insgesamt 11 Schüler in der Altersklasse U 10 Jahre bis U 16 Jahre werden im Jahnstadion am Sonntag 24.06.12 ab 10.00 Uhr ihr Bestes geben. Insbesonder auf den 800 Metern werden gute Ergenisse der Leichtathleten erwartet.

 

Im Einzelenen gehen an den Start von den Männlichen Teilnehmer: Ole und Piet LINNE, David Ulitzsch,Felix Umbach/ Chritoph Kohns/ Mika Jeschonneck Bei den Schülerinnen sind am Start: Johanna Dülfer/ Maike Herrmann /Louisa Scharnhorst/ Antonia Marie Siekmann /Lara Collmann.

 

Holger Liese Judo Club Landwehrhagen

 

Heiligenröder Bahnlauf-Serie


 

 

Bei insgesamt drei Wertungsläufen der 32.- Heiligenröderbahnlaufserien konnte die Leichtathletikabteilung des Judo Clubs Landwehragen überzeugen.

Jeweils am Mittwoch den 07.09 / 16.09. und 21.09.11 hatten die Schüler und Schülerinnen über 800 Meter weibl. und 1000 Meter männl. am ersten und letzten Wettkampftag und alle Klassen am zweiten Wettkampftag über 2000 Meter Stadionrunden zu absolvieren.

 

 

 

Wettkampfort war das Niestetal-Heiligenröder Stadion. Ausrichter, wie in den vergangenden Jahren auch schon,der TSV Heiligenrode Ski Abteilung, die bereits zum 26. Mal die bewährte Laufserie ausrichtete.

 

 

Die beiden jüngsten Teilnehmer der gesamten Veranstaltung waren Piet Linne und Jason Anack. Beide mußten in der Altersklasse M 10 und jünger starten, und wurden mit ihren Platzierungen 10. und 11. in der Gesamtwertung (die besten zwei Läufe werden als Cup-Wertung gewertet), bekamen aber für ihre Leistung mit Abstand den meisten Ablaus auf ihren jeweilgen 2 1/2 Stadionrunden.

 

 

 

Mit überzeugendem Rennen konnte auch der Bruder vom Piet , Ole Linne sein Ausdauervermögen zur Schau stellen. Lohn dieser Anstrengung der erste Platz in der Cup-Wertung in der Altersklasse  M 14 männlich.

 

Auch die erst neu in der Leichtathletik-Abteilung vertretenen Schülerinnen Lara Collmann und Louisa Scharnhorst sammelten ihre ersten Wettkampferfahrungen im Bereich des Laufsports und konnten mit ihren Platzierungen 8 Lara und 9 Platz Louisa (Cup-Wertung) zufrieden sein.

 

 

Auch Johanna Dülfer aus Lutterberg nutze die Gelegenheit des dreimaligen Wettkampfes auf der Tartanbahn, um sich für den Schülerlauf beim Berlin-Marathon, der am 25.09.11 ausgetragen wurde,vorzubereiten. In ihrer Altersklass W 14 kam sie auf den 3 Platz in der AK W 14.

 

 

 

 

 

 

auf dem Foto von links oben: Ole Linne / Trainer Holger Liese / Johanna Dülfer von unten links:  Jason Anack/ Lara Collmann / Louisa Scharnhorst und Piet Linne.

 

Schülersportfest

 

 

 

 

In der Besetzung David Ulitsch/ Merle Hinz/ Marius Münkel und Piet Linne konte in der Altersklasse Schüler -C- bei der o.a. Veranstaltung die Leichtathletik-Abteilung des Judo Clubs Landwehrhagen einen guten zweiten Platz erringen. Zu Laufen waren für jeden Teilnehmer 2 x 100 Meter bei der auch Hindernisse/Hürden  zu überlaufen waren. Auch in den Einzeldisziplinen waren die Schüler recht erfolgreich. So waren ein 50 m Lauf/ Weitsprung und Ballwurf zu absolvieren. Mit ihren Leistungen und mit einem guten Wettkampftag, der durch das gewährte Team des LAV Kassel ausgerichtet wurde, waren alle zufrieden.

Deutsche Meisterschaften im Cross-Lauf

Am Samstag, den 08.03.08 wurde in Ohrdruf/Thüringen/ Gotha die diesjährigen Deutschen Meisterschaften im Crosslauf ausgerichtet.
Unter den insgesamt 1.150 Teilnehmern war auch eine erlesene Gruppe des Judo-Clubs Landwehrhagen und der TG-Münden.
Zu laufen war auf nassen Wiesenboden, auf dem verschiedene Hindernisse wie Strohballen und Baumstämme aufgestellt worden waren und wo man zusätzlich zwei kurze aber recht giftige Anstiege eingebaut hatte; für jede Altersklasse verschiedene Strecken.
So musste der jüngste der mit angereisten Athleten, Nicolas Nikoradse 1.100 m (1 Runde) laufen. Sofort setzte er sich mit in die Spitzengruppe der ca. 80 Teilnehmer der Altersklasse M 10/11 (Schüler C) und konnte noch auf der Schlussgeraden einen Zielspurt aufbringen.
In der Klasse wurde er somit hervorragender sechster, wobei anzumerken ist, dass er schnellster bei den 10-jährigen war.
Julian Häberlin, startend für den JC Landwehrhagen, hatte sich auf den 2.500 Metern (zwei Runden) ebenfalls viel vorgenommen.
Auch er platzierte sich sofort im vorderen Feld, musste jedoch dem schweren Boden Tribut zollen. 21. Platz von 60 Teilnehmern war jedoch, der erst vor kurzem mit intensiven Wettkampftraining angefangen hatte, ein hervorragendes Ergebnis.
In der Ak M 60 musste Manfred Steinmann (TG-Münden) 5,1 Kilometer zurücklegen.
Intensiv hatte er sich auf dieses Ereignis vorbereitet und konnte so ein super Ergebnis abliefern.
Vor dem diesjährigen Hessenmeister und vielen anderen hervorragenden Läufern erreichte er als achter das Ziel und konnte damit an seine diesjährigen hervorragenden Ergebnisse an-schließen, wie einen 1. Platz bei der Bez-Cross-Meisterschaft Braunschweig usw. Holger Liese (TG-Münden + JC Landwehrhagen) musste insgesamt 5 Runden zurücklegen und somit 6,3 Kilometer laufen.
Er erreichte in dem starken Teilnehmerfeld der AK M 50 für ihn selbst einen zufrieden stellenden 21. Platz.
Nächster Wettkampf für die o.a. Teilnehmer ist der internationale Paderborner Osterlauf am Ostersamstag.

Holger Liese

 

 

 

joomla template

Besucherzähler

Heute46
Gestern44
Woche205
Monat46
Insgesamt94942

Aktuell sind 5 Gäste und keine Mitglieder online


VCNT - Visitorcounter
template joomla